Dienstag, 30. Mai 2017 | 18:00 - 21:00 | Zentralbibliothek

5. Deutscher Diversity Tag 2017 - 

Diversity Works!?

ein Hamburger Manifest der Diversity

Diverse AkteurInnen der Hamburger Kulturlandschaft entwickeln gemeinsam mit dem Publikum ein Hamburger Manifest der Diversität. Nach einem Input-Vortrag von Shadi Rajabi und einer Poetry Slam Performance mit Martin B. Washington, ist das Publikum eingeladen, sich aktiv mit dem Thema Diversity zu befassen.

Es stehen Arbeitstische zur Verfügung - sechs kleine Denkschmieden und Kunstateliers zu verschiedenen Schwerpunkten wie Medien, Politik, Gender, Wohnen, Teilhabe, Nachhaltigkeit, Kunst, Kultur, Sport und Freizeit. An jedem Tisch unterstützen ein/e Moderator*In und ein/e Künstler*In die grafische „Um- und Übersetzung“ um gemeinsam mit den Teilnehmer*Innen Ideen und Statements zu erarbeiten, verbal, nonverbal und künstlerisch. Als Endprodukt entsteht eine gemeinsam erarbeitete Collage: Das "Hamburger ManiFEST der Diversity".  

Mit Hamed Abbaspur, Mahmoud Al-Kazzaz, Antje Drescher, Elke Ehninger, Moshtari Hilal, Nurdan Kaya, Christian Löwnau, Jasmin Mir, Dan Thy Nguyen, Murat Tözel, Daniel Wolff, Salah Zater.

Moderation Anne Barckow und Eleonora Cucina.

Der Eintritt ist frei!

In Kooperation mit: Hamburger Bücherhallen, Behörde für Kultur und Medien, IKA e.V., Charta der Vielfalt e.V.
Gefördert durch das Bezirksamt Mitte und die Nordkirche Weltweit