Kulturbrücke e.V.

Kulturbrücke e.V.

Im November 2003 gegründet, beschäftigt sich der Verein Kulturbrücke Hamburg e. V. mit der Verwirklichung interkultureller Projekte in Hamburg. Ziel ist der Abbau vorhandener Vorurteile gegenüber MigrantInnen und eine stärkere Förderung von Kindern und Jugendlichen im Bereich der Bildung und des Dialogs untereinander, um mit diesen Maßnahmen eine positive Einwirkung auf die Wirtschaftskraft Hamburgs und mehr Bewegung auf dem Arbeitsmarkt zu bewirken, um die Lebensqualität aller HamburgerInnen zu erhöhen.    

Switch Kids + Switch Bigs    

Seit 2005 ermöglicht die Kulturbrücke Kindern im Alter von 8 bis 14 Jahren mehrmals im Jahr eine viertägige „Weltreise“: Zu Beginn und am Ende der Sommer-Schulferien, im Herbst und einmal in den Winter-Schulferien. Die teilnehmenden Kinder werden in Gruppen eingeteilt, die jeweils aus vier Kindern unterschiedlicher Herkunft bestehen. Japan kann hier z. B. auf Ghana, den Iran und auf Deutschland treffen: die Kinder verbringen vier Tage im Wechsel in einer der Familien. Es wird landestypisch gekocht, getanzt oder gebastelt. So wird spielerisch Verständnis für Andersartigkeit geschaffen und Vorurteile abgebaut. Ein ähnliches Projektangebot existiert auch für Erwachsene: Eine Gruppe aus entweder 3 Paaren oder 4 Einzelpersonen aus verschiedenen Nationen treffen sich Zuhause und kochen gemeinsam landestypische Speisen. Wir sind ein gemeinnütziger Verein, der sich für den interkulturellen Dialog zwischen Kindern (Switch Kids) und zwischen Erwachsenen (Switch Bigs) einsetzt.      

 

Kontakt

Website : www.switchdeutschland.de  ; www.kulturbrueckehamburg.de/  

Facebook: switchdeutschland  

Ansprechpartner: Frau Hourvash Poukian, Vorsitzende  

Adresse: Papendamm 23, 20146 Hamburg  

Mail: info@kulturbrueckehamburg.de  

Telefon: 040/ 37 51 73 73